Aktuelle Meldungen aus dem Rathaus

19.09.17 Bürgermeister fährt jetzt mit Strom

Bürgermeister fährt jetzt mit Strom

Die Gemeinde Benediktbeuern will mit vielen Teilschritten ihren Beitrag zur Energiewende leisten. So führte Bürgermeister Kiefersauer zu Beginn seiner Amtszeit das Projekt „Carsharing“ ein, im Alpenwarmbad wurden 2016/17 die alten Heizölkessel entsorgt und ein leistungsstarkes BHKW eingebaut, derzeit wird das Rathaus energetisch saniert und eine PV-Anlage für den Eigenstromverbrauch installiert.
Einen weiteren Schritt in Richtung Energiewende leistete der Bürgermeister kürzlich, in dem er seinen Diesel durch einen modernen Volvo XC 60 mit Hybridantrieb austauschte. Damit fährt er die täglichen Fahrten im Nahbereich rein elektrisch, „was auch unheimlich viel Spass macht“, so unser Bürgermeister.

30.08.17 Bürgerinitiative Lainbach-Wald strebt Bürgerentscheid an

anlässlich der geplanten Erweiterung des Gewerbegebiets am Mondscheinweig
Artikel in der SZ online vom 29.08.17

07.08.17 Vandalismus im Dorf

Seit Mitte Juli treiben unbekannte Zeitgenossen ihr unfassbares Werk in unserer Gemeinde. Sprachlos ob dieser blinden Zerstörungswut versucht der Bauhof, gesichtete Schäden so schnell wie möglich zu reparieren. Bis jetzt wurden Sitzbänke (Schwimmbadstr.) und Blumentröge (Gasthof zur Post, Dorfplatz) zerstört, Pflanzen aus den selbigen herausgerissen, Verkehrsspiegel zertrümmert (Dorfstr.), Straßenlampen heruntergerissen (Radweg nach Ried), Geschwindigkeitsanzeige beschädigt (Mittelschule) usw. Sämtliche Vorfälle wurden der Polizei gemeldet. Diese und die Gemeinde bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise!
Liebe Bürgerinnen und Bürger, seien Sie bitte wachsam und melden Sie jeden Vorfall oder Hinweis, der zur Aufklärung dieser Schadensserie dienen könnte.
Hans Kiefersauer, 1. Bürgermeister

03.08.17 Vorübergehende Verlegung des Bürgerbüros

Ab 7. August 2017 werden aufgrund des Rathaus-Umbaus vorübergehend einige Büros in das Gebäude der Gästeinformation (Leseraum, nach dem Eingang links) direkt nebenan verlagert. Trotz umfangreicher Bauarbeiten wird der Bürgerservice und Bürobetrieb in uneingeschränkter Weise weiterlaufen. Die Öffnungszeiten bleiben unverändert.
Es handelt sich um die Abteilungen Einwohnermeldeamt, Passwesen, Gewerbeamt, Fundbüro, Öffentliche Sicherheit und Ordnung und die Liegenschaftsverwaltung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Bericht im Tölzer Kurier online vom 11.08.17 zum Rathausumbau

Trinkwasserqualität in Benediktbeuern

Die Qualität des Trinkwassers von Benediktbeuern erfüllt höchste Standards.
Das Rathaus hat auf die besorgniserregenden Presseartikel bzgl. hoher Nitratwerte im bayerischen Trinkwasser reagiert und eine differenzierte große Untersuchung des Trinkwassers von Benediktbeuern angeordnet. Das Ergebnis ist sehr erfreulich und beruhigend. Es wurden keinerlei Keime und keine Bestandteile von Pflanzenschutzmitteln nachgewiesen. Der nachgewiesene Nitratwert ist 89,6% unter dem amtlichen zugelassenen Grenzwert. Der komplette Prüfbericht ist online sowie in den amtlichen Aushängen der Gemeinde einzusehen.
Hans Kiefersauer, 1.Bürgermeister

Hinweise zur neuen Drohnenverordnung

Bitte beachten Sie, dass Drohnen und Modellflugzeuge bereits ab einem Gewicht von 250 g  kennzeichnungspflichtig sind. Kameradrohnen ist der Betrieb über Wohngrundstücken generell untersagt.
Überblick über die wichtigsten Regeln der Drohnenverordnung

Infos zu den Gefahren von Wasser- und Jakobs-Kreuzkraut

Merkblatt zum Erkennen und Bestimmen dieser giftigen Pflanzen

Informationen zur Sperrfrist bei Gehölzfällungen

Merkblatt zum Rückschnitt von Hecken, lebenden Zäunen, Gebüschen und anderer Gehölze