31.03.20 Sperrung TÖL 3 am 02. und 03.04.20

Am 2. und 3. April finden an der TÖL 3 (Meichelbeckstraße) nördlich von Benediktbeuern Baumpflegearbeiten statt, während dessen eine Vollsperrung der Straße unumgänglich ist.

Einige Bäume der alten, ortsbildprägenden Lindenallee weisen so starke Schädigungen durch holzzersetzende Pilze auf, dass sie nicht mehr in vollem Umfang stand- und bruchsicher sind. Um die Verkehrssicherheit wiederherzustellen, werden neben behutsamen Kroneneinkürzungen und auch stärkere Rückschnitte der Krone, in Einzelfällen bis auf den Stamm notwendig. Damit wird die Windlast des Baumes reduziert. Indem man Stämme, auch Torsi genannt, belässt, kann die Stammlandschaft der Allee weiterhin in ihrer Geschlossenheit erlebt werden. Der einzelne Torso kann noch eine Weile als Lebensraum dienen.

Für die Baumpflegearbeiten sind 2 Tage eingeplant. Der Verkehr kann über Benediktbeuern verlaufen, auf die Ausschilderung einer Umleitung kann verzichtet werden. Wir bitten die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für etwaige Unannehmlichkeiten.

25.03.20 Coronavirus: Eingeschränkte Öffnungszeit Wertstoffhof

Der Wertstoffhof in Benediktbeuern ist bis auf Weiteres nur zu eingeschränkten Öffnungszeiten in Betrieb: Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Am Karsamstag 11.04.20 bleibt der Wertstoffhof geschlossen.

20.03.20 Coronavirus: Ausgangsbeschränkung in Bayern

Ab 21.03.20, 00:00 Uhr gilt zur Vollzug des Infektionsschutzgesetzes eine bayernweite Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie.

Details

Häufig gestellte Fragen

19.03.20 Coronavirus: Einkaufsdienst für Senioren

Eine Gruppe von Studierenden der KSH Benediktbeuern möchte zusammen mit „Zammlebn“ Senioren und Familien mit Kindern in der Zeit des Coronavirus unterstützen und die Ansteckungsgefahr verringern. Sie bieten deshalb an, Ihre Einkäufe für Sie zu erledigen.
Bei Interesse wenden Sie sich jederzeit gerne an die unten vermerkten Kontakte. Dort erhalten Sie nähere Informationen und können bereits im Vorfeld erfahren, wer für Sie einkaufen gehen wird.
Tel.: 08857 3961 (bitte eine Nachricht hinterlassen)
E-Mail: einkaufsdienst.bb@gmx.de

Auch die Fußballer des TSV Benediktbeuern bieten allen Hilfsbedürftigen oder Mitbürgern einer Risikogruppe Unterstützung beim Einkauf oder beim Weg zur Apotheke an. Infos: Tel. 0151 40561009

Herzlichen Dank für dieses großartige ehrenamtliche Engagement!

19.03.20 Coronavirus: Schließung der WGV-Annahmestellen

Bitte beachten Sie folgende Nachricht der WGV Quarzbichl:

Ab Donnerstag, 19.03.2020 gilt bis auf weiteres:

Komplett geschlossen sind:

  • Entsorgungszentrum Am Vorberg/Greiling
  • Geretsried Jeschkenstraße
  • Wolfratshausen
  • Grüngutannahmestelle Pessenbach
  • Grüngutannahmestelle Egling

In Quarzbichl gilt Folgendes:

  • Wertstoffhof geschlossen, keine Privatanlieferungen
  • Grüngutabgabe und Erdenverkauf für Privatkunden geschlossen
  • gewerbliche Anlieferungen mit Einschränkungen und nach vorheriger telefonischer Anmeldung

In den APP- und Onlinediensten sind alle Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe im Landkreis enthalten.
 

Ursprüngliche Meldung vom 17.03.20:

Coronavorsorge - Öffnungszeiteneinschränkung WGV

Die unter der Regie der WGV befindlichen Wertstoffhöfe in Quarzbichl, Am Vorberg/Greiling, Geretsried Jeschkenstraße und Wolfratshausen sowie die Grüngutannahmestellen in Pessenbach und Egling werden bis auf Weiteres samstags geschlossen bleiben. Grund für die Maßnahme ist der dichte Kundenverkehr am Samstag, so dass die empfohlenen Abstände zwischen Personen nicht mehr eingehalten werden können. Unter der Woche sind die Anlieferungen derzeit so entzerrt, dass wir den Betrieb derzeit noch aufrecht erhalten – dies wird tagaktuell neu entschieden.

18.03.20 Coronavirus: Beschränkung des Publikumsverkehrs in den Rathäusern Benediktbeuern und Bichl

Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist Vermeidung von Sozialkontakten.
Gemeinschaftsvorsitzender Ortlieb appelliert deshalb an die Bürger der Gemeinden Benediktbeuern und Bichl ihre Besuche im Rathaus auf absolut notwendige Fälle zu beschränken. „Wir müssen unseren Parteiverkehr auf noch unbestimmte Zeit leider erheblich beschränken. Dies tun wir zum
Schutz aller Bürgerinnen und Bürger, um die Verbreitung des Corona-Virus so gut wie möglich einzudämmen“ so Gemeinschaftsvorsitzender Ortlieb: „Bitte sehen Sie derzeit von Besuchen im Rathaus ab und kontaktieren Sie uns zunächst telefonisch oder per E-Mail.“
Die Maßnahme hat Gültigkeit ab heute, 18.03.2020.

Ursprüngliche Meldung vom 16.03.20:

Aufgrund der rasanten Ausbreitung des Coronavirus und des ausgerufenen Katastrophenfalls bleiben die gemeindlichen Einrichtungen Kindergarten, Gästeinformation und Bücherei bis auf weiteres (mind. 19.04.20) geschlossen. Aktuelle Infos werden auf den Internetseiten der Einrichtungen

bekannt gegeben.

Für das Rathaus gelten weiterhin die regulären Öffnungszeiten. Wir möchten Sie ausdrücklich bitten, Ihre Anliegen möglichst telefonisch oder per E-Mail abzuklären. Die Daten aller Mitarbeiter finden Sie unter www.benediktbeuern.de/ansprechpartner/. Bitte erscheinen Sie zum Schutz Ihrer eigenen Gesundheit nur in dringenden, nicht aufschiebbaren Fällen persönlich im Rathaus!

Weitere Infos des Landratsamts Bad Tölz - Wolfratshausen: https://www.lra-toelz.de/coronavirus

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

17.03.20 Coronavirus: Aktuelle Infos zur Situation

Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefs der Bundesländer angesichts der Corona-Epidemie:
Welche Betriebe/Einrichtungen dürfen geöffnet bleiben, welche sind für den Publikumsverkehr zu schließen, was wird verboten?


Ab Montag, 16.03.20 sind alle Kindertageseinrichtungen und Schulen bis einschließlich 19.04.20 geschlossen.

Betreuungsmöglichkeiten der Kinder sind innerhalb der Familien zu suchen.

Wir weisen auf die Verantwortung gegenüber Risikogruppen hin. Damit scheidet die Option der Betreuung durch Großeltern (Altersgruppe Ü65, Personen mit Vorerkrankungen) aus Verantwortungsbewusstsein jedes einzelnen aus!

Wichtige Informationen für Schüler auf der Seite des Kultusministeriums Bayerns: www.km-bayern.de

Elterninformation zu Kindertagesbetreuung

Formular Notbetreuung Kinder

 

Umgang mit Veranstaltung in der Gemeinde - Infos für Vereine und Veranstalter

Aktuelle Maßnahmen zur Vermeidung des Coronavirus - Informationen des Landratsamts


Das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen hat für Samstag, 14. März 2020 und Sonntag, 15. März 2020 ein Bürgertelefon eingerichtet. Dieses ist
von 10 bis 12 Uhr unter Telefon 08041 505-595 erreichbar.
Für die Abklärung medizinischer Symptome sollen sich Bürgerinnen und Bürger weiter unter Telefon 116 117 an den Bereitschaftsdienst der kassenärztlichen Vereinigung oder an ihren Hausarzt wenden.

Weitere Infos des Landratsamts Bad Tölz - Wolfratshausen: https://www.lra-toelz.de/coronavirus

17.03.20 Gartenabfälle und Schnittgut umweltfreundlich entsorgen

Vielerorts sind Aufräumarbeiten im Garten, auf Feld und Flur oder im Wald durch Hobbygärtner und Landwirte bereits im Gange. Und immer wieder stellt sich die Frage, wohin mit den Gartenabfällen?

Weit verbreitet ist die Meinung, die angefallenen pflanzlichen Abfälle in den Wald abzukippen oder zu verbrennen, sei die einfachste und günstigste Entsorgungsmöglichkeit. Doch das ist falsch. Grundsätzlich kann Grüngut auf den Grundstücken, auf denen es anfällt, zur Verrottung gebracht werden. Alternativ können die Abfälle durch Häckseln und Kompostieren zur wertvollen und kostenlosen Düngung des Bodens verwertet werden. Sollte hierzu keine Möglichkeit bestehen, können Kleinmengen in der Biotonne oder größere Mengen über die bekannten Grüngutannahmestellen entsorgt werden. Ein Ablagern der Abfälle im Wald oder in der Landschaft ist nicht zulässig.

Das Verbrennen des Grünguts ist nur in seltenen Ausnahmefällen erlaubt, dabei gelten strenge Anforderungen. Denn bei unsachgemäßer Entsorgung der Gartenabfälle kann ein Bußgeld drohen. Der Umwelt und dem eigenen Geldbeutel zuliebe sind einige einfache Regeln zu beachten: Grüngut nur außerhalb im Zusammenhang bebauter Ortsteile unter Aufsicht von mindestens zwei Personen über 16 Jahren an Werktagen zwischen 8 und 18 Uhr verbrennen und die Glut beim Verlassen der Feuerstelle ablöschen Auf jeden Fall ist es ratsam, ein solches Räumfeuer beim Landratsamt und zur Vermeidung von Fehlalarmen bei der Integrierten Leitstelle (Tel.: 0881 92585100) anzumelden. Mehr Informationen hierzu bekommen Sie

  • beim Landratsamt Bad Tölz Wolfratshausen unter 08041 505-356 (Sachgebiet Umwelt) oder
  • bei der Abfallberatung der WGV Quarzbichl unter 08179 933-33

09.03.20 Straßenbauarbeiten beginnen

Aufgrund von Straßen- und Kanalsanierungsarbeiten wird es auch dieses Jahr zu Beeinträchtigungen des innerörtlichen Verkehrs kommen. Betroffen ist zunächst die Wettersteinstraße

Desweiteren sind bis Ende März folgende Straßen von den Arbeiten für den Breitbandausbau betroffen:

  • Wurzweg
  • Windpäßelweg
  • Häusernstraße

Weitere Infos zum Breitbandausbau

09.03.20 Bauamt genehmigt Jurte für Waldkindergarten Mürnsee

Ab sofort ist eine Jurte ist Lagerplatz und Rückzugsort für 19 fröhliche Kindergartenkinder des Waldkindergarten Mürnsee. Bei nassem und sehr kaltem Wetter dient sie als warmer, gemütlicher Raum für den Morgenkreis, die Brotzeit und oder zum Basteln.

 „Die Jurte unseres Waldkindergartens ist die erste in Bayern und vielleicht sogar die erste in der gesamten Bundesrepublik, die eine Statik und eine Prüfstatik, ein Brandschutzkonzept und ein Prüfgutachten für „Sonderbau“ im Kindergarten hat“, erklärt Heiner Koch, Geschäftsführender Vorstand des Albert-Schweitzer-Familienwerks Bayern.

Weitere Infos

05.03.20 Beschaffung neuer Fahrradabstellanlagen am Bahnhof

Die Gemeinde Benediktbeuern wird im Zeitraum Frühjahr 2020 bis Herbst 2020 folgendes Klimaschutzprojekt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums durchführen:

Beschaffung von Fahrradabstellanlagen gemäß Bike and Ride Offensive (Bahnhof Benediktbeuern) in der Gemeinde Benediktbeuern.

Nationale Klimaschutzinitiative:
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

Förderung Nationale Klimaschutzinitiative

04.03.20 Informationen des Landratsamtes zum Coronavirus

Unter dem Link https://www.lra-toelz.de/informationen-zum-coronavirus hat das Landratsamt Bad Tölz - Wolfratshausen aktuelle Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, des Bayerischen Gesundheitsministeriums und des Gesundheitsamtes Bad Tölz rund um das Thema Coronavirus zusammengefasst.

02.03.20 Sanierung der Steinbachbrücke

Die Gemeinde Bad Heilbrunn weist darauf hin, dass die Steinbachbrücke zwischen Bichl und Obersteinbach von Mitte Juli bis Ende Oktober 2020 saniert wird, was zu einer Vollsperrung führt. Wir bitten um Beachtung!

Umleitungsstrecke für Radfahrer

28.02.20 Ramadama-Aktion am 04.04.20 ABGESAGT!

Aufgrund des Coronavirus ist die Aktion abgesagt! Sie findet am 17.04.21 wieder statt.

Wie bereits im Frühjahr des vergangenen Jahres wollen wir auch dieses Jahr wieder unser Dorf sowie die Wanderwege von Abfall und Unrat säubern.
Diese RAMADAMA-AKTION findet statt am Samstag, 4. April 2020
Treffpunkt: 8.30 Uhr, Rathaus
Alle freiwilligen Helferinnen und Helfer sind herzlichst eingeladen, einen aktiven Beitrag zur Ortsverschönerung zu leisten.
Im Anschluss gibt es in der Gemeindeverwaltung eine Brotzeit.

Anton Ortlieb
1. Bürgermeister

07.01.20 Genehmigung zum Plakatieren erforderlich

Ab sofort ist das Plakatieren an den Plakattafeln der Gemeinde Benediktbeuern nur noch mit Genehmigung erlaubt!

Genehmigungsaufkleber gibt es in der Gästeinformation, Prälatenstr. 3.

Folgende Punkte sind zu beachten:

  • Maximale Plakatgröße: DIN A2
  • Befestigung: ausschließlich mit Reißnägeln, kein Tacker!
  • Zeitpunkt: frühestens 4 Wochen vor Veranstaltungstermin
  • Die Plakate sind nach Ablauf der Veranstaltung vom Veranstalter wieder zu entfernen

Bei Zuwiderhandlungen erfolgt eine kostenpflichtige Entfernung durch die Gemeinde Benediktbeuern.